Schlossplatz im November
Foto: Svenja Moor

Der Schlossplatz im Dornröschenschlaf. Hinter den Lichtern des Weihnachtsrummels, unter den Armen träger Kräne diffundiert die Palastruine langsam aber sicher weiter aus dem Bewusstsein. Doch nächstes Jahr ist es mit der beschaulichen Ruhe vorbei. Im April, parallel zur 5. berlin biennale eröffnet hier, gesetzt den Fall, es läuft alles nach Plan, die Temporäre Kunsthalle Berlin. Außerdem gibt es Planungen für ein neues Großdenkmal. Das „Freiheits-und Einheitdenkmal“ soll 2009 fertig sein und womöglich ebenfalls auf dem Schlossplatz errichtet werden. Brauchen wir das wirklich?

Schluss mit den Querelen wird hoffentlich bei den Staalichen Museen Berlin sein. Hier gibt es aufregende Neuigkeiten für die Berliner Kunst. Udo Kittelmann wird neuer Direktor der Nationalgalerie und in dieser Funktion das Profil von Hamburger Bahnhof und Neuer Nationalgalerie weiterentwickeln. Das Generaldirektorenamt wird, ebenfalls nach einer Entscheidung des Stiftungsrates der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, im November 2008 an Michael Eissenhauer gegeben. Mit dieser Besetzung sind Hoffnungen auf dringend notwenige Impulse nicht nur für den Hamburger Bahnhof verbunden.

Marius Babias wird Direktor des NBK. Und ein Interview mit ihm läßt auf einen vielversprechenden Neubeginn für diese Institution hoffen.

Adam Szymczyk und Elena Filipovic kuratieren die 5. berlin biennale, die am 5. April 2008 beginnen wird.

Das Tesla schließt. Berlin verliert damit einen Ort, der drei Jahre lang ein anspruchsvolles und ehrgeiziges Programm im Bereich Medienkunst aufgeboten hat. Schade, schade.

Am 29. Januar 2008 wird die transmediale.08 eröffnet und auch hier sind die Erwartungen an das Festival für Medienkunst groß, denn es findet unter neuer Leitung statt. Stephen Kovats hat sie übernommen, die Ausstellung, die am 30. Januar beginnt, wird von Nataša Petrešin kuratiert. Veranstaltungsort ist nun wieder das frisch renovierte Haus der Kulturen der Welt.

Wird jetzt alles besser? Wir wissen es nicht! Aber wir werden weiter berichten.